Theater am Sachsenring > Spielplan > Theater lernen

Das verrückte Spiel - Kinder lernen Theater und Selbstbewusstsein

TAGT 2013 (Der verrückte Olymp)

In den vergangenen Jahren haben Schülerinnen und Schüler unter der Leitung von Joe Knipp das Theaterspielen gelernt. An verschiedenen Schulen (Grundschule bis Gymnasium), zuletzt im Gymnasium Köln Deutz in einer Theater-AG über mehrere Jahre. Schon nach wenigen Wochen konnten Eltern und Lehrer/innen eine veränderte, mutigere und präsentere Haltung der Kinder im Unterricht und zu Hause beobachten. In der Theater AG wurde die Idee selbst verfasste Texte auf die Bühne zu bringen Wirklichkeit. insgesamt konnten drei kleine Theaterstücke zur Uraufführung gebracht werden. Nicht nur in der Aula des Gymnasiums, sondern zusätzlich im Theater am Sachsenring.

Die letzte Premiere „Der verrückte Krimi“, stammte von Katharina Kunz, einer Achtklässlerin, die selbst auch mitspielte. Auf amüsante Weise erzählt sie uns eine Geschichte von Kriminalkommissaren, flüchtigen Verdächtigen, und natürlich einer Toten, die offenbar "geschubst" worden ist. Liebe, Intrigen und Verrücktheiten...

Mit: Samirah Breuer, Katharina Kunz, Julian Le Gall, Julia Petruzzelli, Gabriel Sanaylan König, Kyra Schönenborn, Rebecca Angelini, Yaren Gök, Anna Schier, Anna Stöcker.

Leitung TAGT: Joe Knipp (Regie), Mitarbeit: Marianne Beger.

 

Schauspielschule Theaterakademie mit: "GROSS UND KLEIN"

Groß und Klein
"Groß und Klein" von Botho Strauß

von Botho Strauß

Abschlussinszenierung der Semester 7 und 8 der Theaterakademie Köln unter Leitung von Joe Knipp

Premiere 29. November 2012

Was ist mit Lotte los? Sie ist im Urlaub, sie zieht in ein Haus, sie ist unterwegs. Sie will nur da sein. Sie sucht einen Ort, an dem sie bleiben kann. Sie redet, sie hilft. Sie fährt Paul hinterher, mit dem sie noch verheiratet ist. Oder sie besucht einfach eine Freundin aus Kindertagen. Sie schaut durch ein offenes Fenster und redet mit einem fremden Paar. Sie stößt auf Verwunderung, Ablehnung, sie wird missverstanden. Was ist los mit Lotte? Ist Lotte eine Nervensäge, eine Gerechte oder gar ein Engel? Oder ist Lotte einfach nur eine ganz normale, einsame Frau. Die Szenenfolge von Botho Strauß ist temporeich, komisch - und undurchdringlich.
Gespielt von Jennifer Silke, Christina Schumacher, Melanie Reiter, Miriam Mentzel, Marcus Abdel-Messih, Burak Sener, Jan Wagner, Patric Welzbacher. Inszenierung: Joe Knipp

Premiere: 29. November 2012.

"Groß und Klein" von Botho Strauß

Groß und Klein
Das Ensemble des Akadmietheaters der Theaterakademie Köln unter der Leitung von Joe Knipp

Theater und Schule

Schulprobe
Probe im Thusnelda-Gymnasium Köln-Deutz mit der französischen Theatergruppe für "Paris je t'écris"

Theater AG in der Schule

Die Kinder der TAGT bei einer Erzähl-Entspannungsübung

Seit 2006 war Theaterleiter und Regisseur Joe Knipp im Gymnasium Köln-Deutz, Thusneldastraße, an der Erarbeitung von Schultheaterstücken beteiligt, zunächst in französischer Sprache, unter der Leitung von Veronika Ferger. Dort half er als Theaterregisseur den Spielenden ihre 'Rollen' zu finden.

2012 wurde dann unter seiner Leitung eine Theater AG eingerichtet. Bereits nach kurzer Zeit zeigten die acht Kinder (6. bis 8. Klasse) zum "Tag der offenen Tür" vor Publikum eine Szene, die aus Improvisationen entstanden war: "Das verrückte Restaurant".

Die Theater AG Thusneldastraße (TAGT) konnte dann - bis 2015 - in jedem Schuljahr ein neues, von Schülerinnen und Schülern selbst geschriebenes Stück einstudieren, das sowohl im 'richtigen' Theater als auch in der Schulaula Premiere feiern durfte.

Diese besondere, kreative Arbeit, die zum Ziel hatte die Talente der Schülerinnen und Schüler optimal zu fördern, hatte tatsächlich zur Folge, dass die Kinder sich auf der Bühne spielerisch ausprobierten, in neue Rollen schlüpften, ein neues Gruppen- oder Ensemble-Verhalten erlernten und so immer wieder neue Seiten an sich entdecken konnten, was sich wiederum auf alle anderen Bereiche des Schullebens sichtbar auswirkte. Eine gute Erfahrung.