Oleanna

David Mamet

Inszenierung: Joe Knipp

Regisseur Joe Knipp, Spezialist für Psychodramen (Das Fest; Szenen einer Ehe; Der Gott des Gemetzels)

Joe Knipp, Intendant des TAS

geplant: Oleanna

Inszenierung: Joe Knipp
Bühne und Kostüme: Hannelore Honnen

Als „Oleanna“ von David Mamet 1992 zur Uraufführung kam, wurde das Machtspiel zwischen einem Professor und einer Studentin schnell zum Musterbeispiel eines Konfliktes der „political correctness“ – und zu einem überwältigenden Erfolg. Nicht zuletzt durch die Verfilmung wurde „Oleanna“ auch in der Bundesrepublik zu einem vielgespielten Stück, das auch 2018 seine Aktualität behalten hat – das zeigt nicht zuletzt die Auseinandersetzung um #metoo.

Carol, die Studierende, besucht John, den Professor, in seinem Büro, schüchtern, ängstlich, muss sie doch fürchten, für das Seminar keinen Abschluss zu bekommen. Er hingegen steht kurz vor seiner Berufung zum Professor auf Lebenszeit und ist gerade dabei, für seine kleine Familie ein Haus zu kaufen und somit ständig am Telefon beschäftigt. Vor allem versteht Carol die Sprache des Professors nicht, der seinerseits ihr Problem nur allzu gut „versteht“ – sie will ihre schlechte Note annullieren lassen…

KONTAKT
Theater am Sachsenring

Tel: 0221 315015
Mail: tas.theater@gmx.de
Mail: theater.am.sachsenring@t-online.de

Instagram Facebook

Impressum

© 2019 Theater am Sachsenring

Thema von Anders Norén